Kino der Irritation

Lars von Triers theologische und ästhetische Herausforderung

Kino der Irritation

Die Filme von Lars von Trier sind voller religiöser Anspielungen: Weibliche Christusse, gnadenvolle Heldinnen und unvollkommene Menschen bevölkern sein Film-Universum.

Charles Martig
16,90 €

Paradise now!?

Politik – Religion – Gewalt im Spiegel des Films

Paradise now!?

Mit den Ereignissen des 11. Septembers 2001 ist die Religion als bedeutender politischer Faktor wieder ins öffentliche Bewusstsein gerückt.

Gerhard Larcher, Dietmar Regensburger
24,90 €

Aufbruch zur Kontinuität – Kontinuität im Aufbruch [Aufblende 13]

Geschlechterkonstruktionen im west- und ostdeutschen Nachkriegsfilm von 1945 bis 1952

Aufbruch zur Kontinuität – Kontinuität im Aufbruch [Aufblende 13]

Die Studie zeigt Unterschiede und Gemeinsamkeiten im Frauenbild des Nachkriegsfilm in beiden deutschen Staaten auf. Sie zeigt, dass einerseits trotz der vielbeschworenen «Stunde Null» bald die Kontinuitäten dominierten, aber dennoch Raum blieb für ...

Anja Horbrügger
24,90 €
Universität Marburg

Die Konstitution des Wunderbaren [ZFS 16]

Zu einer Poetik des Science-Fiction-Films

Die Konstitution des Wunderbaren [ZFS 16]

Seit Jahren gehört die Science Fiction (SF) zu den populärsten und kommerziell erfolgreichsten Filmgenres überhaupt. Dennoch herrschte bislang ein Mangel an fundierten Untersuchungen zum Genre als Ganzem.

Simon Spiegel
24,90 €

Offene Welten ohne Helden [ZFS 15]

Plurale Figurenkonstellationen im Film

Offene Welten ohne Helden [ZFS 15]

Filme ohne einzelne Hauptfiguren sind in den 1990er Jahren zu einem transkulturellen Phänomen geworden. In Ensemble- und Mosaikkonstellationen entwerfen sie Welten ohne eigentliche Helden, erproben neue expressive Ausdrucksformen und (schwach) narrative ...

Margrit Tröhler
34,– €

All Quiet on the Genre Front? [Aufblende 12]

Zur Praxis und Theorie des Kriegsfilms

All Quiet on the Genre Front? [Aufblende 12]

Das Kriegsfilm-Genre scheint lebendig wie nie zu sein. Von Block-bustern wie SAVING PRIVATE RYAN über filmische Materialschlachten à la BLACK HAWK DOWN bis hin zu quotenträchtigen Fernsehgroß-produktionen im Stil von BAND OF BROTHERS: Der erzählte Krieg hat Hochkonjunktur, zumindest im Bereich des ...

Heinz-B. Heller, Burkhard Röwekamp, Matthias Steinle
19,90 €

Kinogefühle [ZFS 12]

Emotionalität und Film

Kinogefühle [ZFS 12]

Keine andere Kunstform produziert so intensive und vielfältige Gefühlsreaktionen wie das Kino. Gleichwohl ist das Gefühlsleben der Zuschauerinnen und Zuschauer erst seit neustem zum zentralen Thema der filmwissenschaftlichen Diskussion geworden.

Matthias Brütsch, Vinzenz Hediger, Alexandra Schneider, Margrit Tröhler, Ursula von Keitz
24,90 €

Bergführer Lorenz [ZFS 11]

Karriere eines missglückten Films

Bergführer Lorenz [ZFS 11]

Bergführer Lorenz: Karriere eines missglückten Films ist eine symptomatische Fallstudie zum Schicksal eines Schweizer Films aus den 1940er Jahren, der exemplarisch für eine filmhistorische Epoche steht und auf verschiedene relevante Bereiche der Filmgeschichte ...

Yvonne Zimmermann
24,90 €

Die Stars sind wir [ZFS 9]

Heimkino als filmische Praxis in der Schweiz der Dreißigerjahre

Die Stars sind wir [ZFS 9]

Anfang der Zwanzigerjahre kamen in Europa und den USA die ersten Ama-teurfilmkameras und -projektoren auf den Markt. «Die Stars sind wir»: Selber einmal Regie zu führen und auf der privaten Leinwand für einen Moment ein Filmstar zu sein, ist für ...

Alexandra Schneider
24,90 €

Kinder im Kino

Religiöse Dimensionen

Kinder im Kino

Thema sind nicht explizite Kinderfilme, sondern Spielfilme aus jüngerer Zeit, die Kinder in den Mittelpunkt stellen. Dabei sollen Filme europäischer Regisseure mit dem „fremden Blick“ von Filmemachern aus der islamischen Welt konfrontiert und auf ...

Stefan Orth, Michael Staiger, Joachim Valentin
19,90 €

Vom film noir zur méthode noire [Aufblende]

Die Evolution filmischer Schwarzmalerei

Vom film noir zur méthode noire [Aufblende]

Die Arbeit dokumentiert und analysiert die Entwicklung des Noir-Films anschaulich von den Anfängen bis in die Gegenwart, von À BOUT DE SOUFFLE über CHINATOWN bis hin zu L.A CONFIDENTIAL.

Burkhard Roewekamp
19,80 €

Zeit, Geschichte und Gedächtnis. Theo Angelopoulos im Gespräch mit der Theologie

Film & Theologie

Zeit, Geschichte und Gedächtnis. Theo Angelopoulos im Gespräch mit der Theologie

Kaum ein anderer europäischer Filmemacher hat so einfühlsam und mit so großer ästhetischer Ausdruckskraft Zeit, Vergänglichkeit und Erinnerung thematisiert wie Theo Angelopoulos. So liegt es für theologische Filmarbeit, die durch die Grundbegriffe ...

Franz Grabner, Gerhard Larcher, Christian Wessely
16,80 €