*
Sie küssten und sie schlugen ihn (R. F. Truffaut, F 1959

Rolle des Lebens [ZFS 8]

Die Filmbiographie als narratives System

Rolle des Lebens [ZFS 8]

Die Filmbiographie ist eines der ältesten und vielschichtigsten Filmgenres überhaupt. Von Abel Gances Napoléon über die US-Biopics der Dreißigerjahre bis zu Oliver Stones umstrittenen Präsidentenfilmen JFK und Nixon reicht der Fächer der bekannten Beispiele dieser Filmgattung, die immer wieder ...

Henry Taylor
24,80 €

Sound Design [ZFS 6]

Die virtuelle Klangwelt des Films

Sound Design [ZFS 6]

Sound Design - die virtuelle Klangwelt des Films analysiert die jüngsten klangästhetischen Entwicklungen des amerikanischen Mainstreamfilms

Barbara Flückiger
34,– €

Verführung zum Film [ZFS 5]

Der amerikanische Kinotrailer seit 1912–1998

Verführung zum Film [ZFS 5]

Der Kinotrailer ist Kernelement jeder Filmwerbekampagne. In den globalen Medienkonglomeraten der Gegenwart, die zu einem wesentlichen Teil von Film und Filmvermarktung leben, kommt ihm eine Schlüsselrolle zu.

Vinzenz Hediger
24,90 €

Home Stories [ZFS 4]

Neue Studien zu Film und Kino in der Schweiz / Nouvelles approches du cinéma et du film en Suisse

Home Stories [ZFS 4]

Gibt es den Schweizer Film und wie soll man ihn beschreiben? In 23 Beiträgen zu verschiedenen Aspekten präsentieren ForscherInnen aus der Deutsch- und Westschweiz und aus Deutschland eine Vielfalt von Ansätzen jenseits der gängigen...

Vinzenz Hediger (Hg.), Jan Sahli (Hg.), Alexandra Schneider (Hg.), Margrit Tröhler (Hg.)
24,80 €

Bild – Erinnerung – Identität [Aufblende]

Die Filme des Kanadiers Atom Egoyan

Bild – Erinnerung – Identität [Aufblende]

Atom Egoyan, Jahrgang 1960, gilt als der innovativste Filmemacher eines jungen, weltweit Aufsehen erregenden kanadischen Kinos.

24,90 €

Der schreckliche Traum vom vollkommenen Menschen

Rassenhygiene und Gesundheitspflege in der Geschichte der sozialen Arbeit

Der schreckliche Traum vom vollkommenen Menschen

Auch im Bereich der sozialen Arbeit ist die Zeit des Nationalsozialismus nicht ohne Traditionen und Kontinuitäten zu verstehen. Die Wurzeln reichen bis ins 19.

Manfred Kappeler
20,– €

Die bizarre Schönheit der Verdammten

Die Filme von Abel Ferrara

Die bizarre Schönheit der Verdammten

Der Regisseur Der 1951 in New York geborene Italoamerikaner Abel Ferrara ist inzwischen einer der renommiertesten Independent-Regisseure und genießt vor allem in Europa Kultstatus. Nach dem Underground-Erfolg seiner beiden frühen Filme THE DRILLER KILLER (1979) und DIE FRAU MIT DER 45ER MAGNUM (1981)

Bernd Kiefer, Marcus Stiglegger
6,– €

Kamerastile im aktuellen Film

Berichte und Analysen

Kamerastile im aktuellen Film

Die Kamera ist das Zentrum der filmischen Inszenierung und der filmischen Wahrnehmung, nur was in ihrem Bildfenster erscheint, wird für den Kinozuschauer sichtbar. Und dennoch droht dieser fundamentale Beitrag im fertigen Film zu verschwinden.

Silke Bierhoff, Matthias Körnich, Karl Prümm
19,90 €

Erlebnisort Kino

Erlebnisort Kino

Der Band beschäftigt sich mit historischen und aktuellen Formen und Funktionen des Kinos als Ort der Versammlung und Unterhaltung. Dazu gehört der Blick auf die Architektur und die kulturelle Verankerung des Kinos ebenso wie der auf das Kinoprogramm, dessen Genres, Leitbilder und Stars.

9,90 €

Die Metaphysik des Lichts

Die Metaphysik des Lichts

Henri Alekan, geboren 1909 in Paris, ist einer der ganz wenigen Kameramänner, die aus dem Schatten der Stars herausgetreten sind  und selbst Kinogeschichte geschrieben haben. Seine Philosophie des Lichts und der Schatten hat er nicht nur in Meisterwerken wie  Cocteaus "La Belle et la Bête", ...

Heidi Wiese
10,– €